Lebendige Tier- und Pflanzenwelt



Natur schützen und erlebbar machen

Der Schwarzwald ist trotz aller menschlichen Eingriffe eines der letzten wenig zerschnittenen Waldgebiete in Deutschland. Namensgeber sind die ausgedehnten, naturnahen, dunklen Mischwälder mit den charakteristischen Weißtannen. Diese oft urwüchsigen Wälder findet man im Zentrum des Naturparks. Sie sind Heimat für eine Vielzahl von Tierarten. Rehe, Hirsche, Wildschweine, aber auch selten gewordene Wildtiere wie der Kolkrabe, der Dreizehenspecht, der Sperlingskauz oder der Charaktervogel des Schwarzwaldes, der Auerhahn, finden hier ein Zuhause. Viel wird dafür getan, dass sie im Schwarzwald eine Zukunft haben. Der ein oder andere Luchs zieht vereinzelt wieder seine Spuren.

Neben den Wäldern zeichnen den Schwarzwald seine offenen Flächen, seine Wiesen und Weiden aus. Der wirtschaftende Mensch hat eine typische Kulturlandschaft entstehen lassen. Wiesentäler, Bergheiden oder die typischen Streuobstwiesen in der Vorbergzone und im Landkreis Calw sind landschaftsprägende Elemente.

Besonders wertvolle Lebensräume, mit einer großen Zahl gefährdeter Tier und Pflanzenarten sind zum Beispiel die ...

  • Moore und Moorwälder
  • Karseen - die dunklen Augen des Schwarzwalds
  • Grinden - durch jahrhundertelange Beweidung entstandene waldfreie Heideflächen auf den Bergkuppen
  • vielen Feucht- und Nasswiesen, Quellen und Fließgewässer im Naturpark

Viele dieser Lebensräume genießen seit Jahren besonderen Schutz durch das Naturschutzrecht. Auch die noch intakten Moore wie der Kaltenbronn - eines der größten Moore Mitteleuropas und Heimat von Sonnentau und Wollgras - sind Naturschutzgebiete. Diese Biotope sind sehr empfindlich, die darin lebenden Arten oftmals sehr störungsanfällig. Besondere Pflegemaßnahmen sind zu ihrer Erhaltung notwendig, manchmal auch in Form von Einschränkungen für die Besucher. Erlebt werden können sie aber trotzdem, durch sachkundige Führungen oder durch selbstständige Wanderungen auf den vielen Lehrpfaden, wie zum Beispiel der Bohlenweg durch das Wildseemoor Kaltenbronn.

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Pit Buchter/Infozentrum Kaltenbronn

Abendstimmung am Moor

Erich Tomschi Naturfotografie

Ein Auerhahn

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Urige Waldlandschaften

Erich Tomschi Naturfotografie

Spielende Jungfüchse

TEILEN
 


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Die Vielfalt heimischer Kräuter, Blumen und Gemüsesorten zeigt die Bauerngartenroute der beiden Schwarzwälder Naturparke. Zu entdecken sind fast vergessene Schätze.

mehr lesen

Der Auerhahn ist der Charaktervogel des Schwarzwalds. Um seine Existenz dauerhaft zu sichern, bedarf es regelmäßiger Pflegemaßnahmen in der Natur. Ihr tatkräftiges Engagement ist gefragt!

mehr lesen

Die "NaTouren" im Schwarzwald sind besondere Touren, die sich vor allem an Familien mit Kindern und Junggebliebene richten. Abseits der ausgetretenen Wege geht es zu den Schätzen der Natur.

mehr lesen