Bunte Wiesenvielfalt erhalten



Adlerfarn breitet sich massiv aus

In einigen Seitentälern des Murgtals entwickeln sich wie in vielen Schwarzwaldtälern heute ungenutzte, ehemalige Wiesenflächen durch natürliche Sukzession zu Haselstrauch-Hainen und später zu Wäldern.

Das erste Stadium in Richtung Verbuschung stellt die massive Besiedelung durch den Adlerfarn dar. Der im Herbst mannshohe Adlerfarn verdrängt Wiesenflächen, die botanische und faunistische Besonderheiten bieten. Im Reichenbachtal finden sich mit die abwechslungsreichsten Heustadel-Wiesen des Murgtals. Gerade bei Amphibien, Reptilien, Insekten und Vögeln finden sich viele Arten, die bereits seit vielen Jahren auf den roten Listen bedrohter Tiere stehen. Im Reichenbachtal jagen nachweislich zwölf Arten unserer heimischen Fledermäuse. Zahlreiche Schmetterlinge, die den Fledermäusen als Nahrung dienen, profitieren hier vom Mosaik aus Wiese, Saum, Wald und Weiden. Um die Wiesen des mit ihrer Blumenvielfalt zu erhalten, sollen einzelne Flächen vom frisch austreibenden Adlerfarn durch "Schlägeln" befreit werden. Durch das Aufhängen von Fledermauskästen an den Waldrändern soll das Angebot an Schlafquartieren für die seltenen Tiere verbessert werden.

WAS KÖNNEN SIE TUN?

Mit Stöcken wird der frisch ausgetriebene Adlerfarn "geschlägelt". Außerdem werden gemeinsam Schlafkästen für Fledermäuse am Waldrand aufgehängt. Ihr Engagement bewirkt, dass die für die Biodiversität wichtigen Wiesenflächen mit ihrer großen Blumen- und Insektenvielfalt offengehalten werden.

WEN SUCHEN WIR?

Tatkräftige Helfer, gerne auch Familien mit Kindern ab sechs Jahren, die Spaß an einer Aktion draußen in der Natur haben.

WAS BRAUCHEN SIE?

Wetterfeste Kleidung, lange Hose, lange Ärmel, festes Schuhwerk. Arbeitshandschuhe werden gestellt.

WEITERE INFORMATIONEN

Der Aktionstag findet am 9. Juni 2017 in Kooperation mit dem Infozentrum Kaltenbronn statt. Uhrzeit und Treffpunkt: Um 9:30 Uhr an der Bushaltestelle "Abzweig Reichental" zwischen Hilpertsau und Weisenbach, Richtung Kaltenbronn.

Anmelden kann man sich für den Aktionstag bei der Naturpark-Geschäftsstelle!

 

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Richtig schlägeln will gelernt sein

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Frisch austreibender Adlerfarn

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Mit Stöcken für die Artenvielfalt

TEILEN