Dem Pinselohr auf der Spur



Schleichen, spähen, Ohren spitzen

Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren Spuren des Luchses - oder "Lynx lynx" wie er wissenschaftlich heißt - im Schwarzwald gefunden. Auch durchziehende Einzeltiere wurden bereits gesichtet. Doch bis sich hierzulande wieder eine dauerhaft überlebensfähige Population entwickelt, wird es noch etliche Jahre dauern. Für die scheuen Tiere ist der Nordschwarzwald der ideale Lebensraum: Hier gibt es große zusammenhängende Waldflächen und ausreichend große Reviere für den Luchs. Diesen Lebensraum können Sie auf dem Luchspfad in Baden-Baden kennen lernen. Der Luchspfad wurde vom Naturpark unterstützt und verläuft jetzt im Nationalpark Schwarzwald. Der rund vier Kilometer lange Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft und ist vor allem für Familien mit Kindern ein Erlebnis. "Schleichen – Spähen – Ohren spitzen", lautet das Motto. Zusammen mit "Pinselohr", wie der Luchs wegen seiner langen, schwarzen Haarbüschel an den Ohren auch genannt wird, geht es auf verschlungenen Pfaden, über Felsen und schmale Brücken durch den Stadtwald Baden-Badens. Insgesamt zwanzig interaktive Stationen machen den Luchspfad zu einem spannenden Erlebnis. Groß und Klein können auf dem Weg beobachten, lauschen, schleichen, springen und raten. Höhepunkte sind Fernrohre mit Blick auf mögliche Beutetiere, ein Hör-Trichter mit Tierstimmen sowie eine Weit- und Hochsprunganlage.

Mach' Dein Luchs-Diplom


Hast Du auf dem Luchspfad gut aufgepasst und alle Fragen richtig beantwortet? Dann trage hier das Lösungswort sowie Vor- und Nachname ein und Du erhälst Dein persönliches Luchs-Diplom als PDF-Datei zum Ausdrucken:

Lösungswort
               

Vorname
Nachname

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Das Luchs-Logo weist den Weg

Erich Tomschi Naturfotografie

Ein Pinselohr

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Gut Ausschau halten!